Badehöschen.

Hier kommen meinen ersten Versuche mit Badelycra.

Nachdem ich ja Unmengen bestellt habe, muss ich mich da jetzt mal drantrauen.
Als Schnittmuster musste der Badespaß von Ki-Ba-Doo herrhalten.
Jedoch war ich für den Badeanzug zu ungeduldig und ich habe heute morgen, als die kleine Maus noch schlief (ja, … so was gibt es bei uns!!), eine schnelle Badehose genäht.
Mit Rüsche und genau nach Schnittmuster. An den Beinausschnitten mit Framilon Band und oben eingefasst. Das Framilon Band war eine Premiere für mich.

Irgendwie hat das auch noch nicht soo gut geklappt, so dass im trockenen Zustand am Popo die Badehose etwas absteht.
Auch gefällt mir die Rüsche vorne nicht wirklich. Vielleicht auch weil die bei mir so lang geworden ist. Bin mir auch nicht sicher ob das so richtig gemacht habe, bin nicht so ganz schlau geworden aus der Anleitung mit der Rüsche.
Deshalb habe ich dann abends nochmal ein Höschen (wieder in Größe 92) zugeschnitten und genäht.
Mit folgenden Ännderungen:
* keine Rüsche
* Framilon Band an den Beinnausschnitten stärker gedehnt
*Höschen insgesamt nicht so hoch zugeschnitten (am oberen Rand ohne NZ)
*Zwillingsnadel zum Umnähen und Einfassen des Bauchumfangs

Und dieses sieht nun so aus:
 


Hier noch ein paar Tragebilder:


Als nächstes werde ich dann mal den Badeanzug testen.
Verlinkt bei:

Schnitt: Freebook Badespaß von ki-ba-doo
Stoff: Badelycra von funkifabrics (England) 

1 Kommentar

  1. Mir gefallen beide Varianten, sowohl die brüschte als auch die ganz schlichte. Nähst du auch noch den Badeanzug? Den würde ich ja wirklich gerne nmal sehen. Das Käfetchen hat nämlich leider beschlossen, ab jetzt nur noch Badeanzüge zu tragen oder nackt zu baden.
    Gruß Frau Käferin

Schreibe einen Kommentar