Ballerina Puschen.

Klimperklein Hausschuhe tragen wir ja schon lange, … aber die Ballerinapuschen haben wir bis jetzt noch nicht gestestet. Das eBook habe ich gekauft, da ich dachte diese Version der Lederschuhe würden meiner Tochter recht gut gefallen. Und? Ich hatte Recht. Sie mag sie sehr.

Lederreste habe ich noch Unmengen zu Hause, nur die Farben sind manchmal etwas jungslastig. Aber hier habe ich eine richtige Mädchenkombination gefunden, wie ich denke. Gedacht sind die Ballerina-Puschen für den Tanzunterricht.

Nachdem die Schuhe aber dann von der Maschine gehüpft waren, …

… haben wir feststellen müssen, dass diese wirklich noch einiges zu groß sind!

Also habe ich halt noch ein Paar genäht, eine Nummer kleiner. Zu groß ist bei Kindern ja zum Glück nicht so schlimm, sie wachsen ja rein. So warten die rosa/ weißen Schuhe halt bis zu ihrem Einsatz im Schrank.

Und diese hier in lila dürfen jetzt mit zum Tanzen.

Die Anleitung für die Schühchen ist, wie man es von Pauline alias Klimperklein gewöhnt ist, verständlich geschrieben. Einziges Manko ist, dass ich keine Längenangabe für das Gummiband an der Ferse gefunden habe. Da muss man sich leider selber etwas rantasten.

Mir persönlich gefallen die Original Hausschuhe im geschlossenen Zustand besser, aber meine Tochter ist ganz begeistert!

 

Verlinkt bei: Made4Girls, Kiddikram, Stoffresteparty, Freutag, Nähzeit am Wochenende

Stoff: Lederreste (mal bei Ebay bestellt)

Schnitt: Ballerina Puschen von Klimperklein

 

Schreibe einen Kommentar