Kabel auf Reisen – Home and Away Cable Cosy.

Beruflich nur auf Reisen und privat gern auf Reisen, hab ich mir für meinen Kabelsalat der Elektronik einen „Kabelordner“ genäht.

Zuhause, im Hotel oder im Urlaub kann man das Teil praktischer Weise aufhängen und hat so alles was man an Ladekabeln, Steckern oder Kopfhörern braucht, schnell griffbereit.

Auf Reisen wird alles schnell zusammengerollt, zugemacht und man hat alles beisammen.
Das kleine Täschchen in dem Stecker und Sonstiges transponiert und aufbewahrt werden, kann man auch separat benutzen, denn es ist mit zwei Druckknöpfen am Kabelsammler befestigt.

Passend zum Reisen musste ich natürlich den schönen Baumwollstoff benutzen, der nun schon länger in meinem Vorrat darauf wartet verarbeitet zu werden.
Ursprünglich war er für etwas anderes vorgesehen, aber hier in Kombination mit dem Polkadots in türkis, passt er ganz hervorragend zum Kabelsammler.

  
Das Ganze habe ich nach einem Freebook genäht. Zu finden ist die bebilderte Anleitung hier.
Zwar ist die Beschreibung auf englisch, aber es hat mit meinem Schulenglisch auch ganz gut geklappt.

Verschlossen habe ich die Tasche allerdings anders als im Freebook beschrieben. Ich habe eine elastische Kordel mit eingenäht und für diese Schlaufe dann außen einen Knopf befestigt. Mir persönlich gefällt es so besser.
Leider war die Gummibandschlaufe viel zu lang nach dem Nähen, daher habe ich einfach einen Knoten reingemacht und es gefällt mir so sogar noch besser!


Um die Kabel in Ordnung zu halten sind innen parallel zwei Gummibänder eingenäht. Die Abstände sind verschieden, damit man lange und kurze oder dicke und dünne Kabel gut verstauen kann.


Verlinkt bei:


Stoff: Polka Stoff von Michas Stoffecke, Flugzeugstoff von daWanda, RV Tchibo, Druckknöpfe Prym, Gummiband Supermarkt

Schreibe einen Kommentar