Kapuzen Kleidchen mit langen Ärmeln

zuerst ein Nachtrag zum Faltenrock Freebook:
nun ist das Freebook als Pdf gespeichert und sollte mit jedem Betriebssystem lesbar sein.
Sorry, für die Verzögerung, …
wahrscheinlich war ich so aufgeregt 😉

und nun zu heute:


langärmliges Kapuzen Kleidchen Marie

Ich wollte schon einige Kleidchen für unsere Süße nähen. Aber sie hat die so selten an, …
und es hingen immer noch so viele gekaufte, geschenkte und weitere an der Kleiderstange, die noch getragen werden wollten. Deshalb habe ich meine Nähwut bis dahin an anderen Projekten ausgelassen. Die Schnittmuster sind ja zum Glück noch ein/ zwei Jahre „haltbar“ von der Größe her, so dass ich einige Kleider auf spätere Sommer verschoben habe.

Aber dieses Kleid schien mir perfekt für Herbst und Winter.
Da ich auch noch nicht so viele Kaufkleidchen mit langen Ärmeln gesehen habe, die mir auch noch gefallen hätten, konnte ich nun endlich eines für die Kleine selber nähen.

Ich finde auch den Ballonrock so süß, so dass es schon mehrere Gründe gab das Kleid zu nähen, …

Ich habe im Stoffmix genäht. Oben Jersey und den Rockteil aus Baumwolle.
Die Kapuze ist auch Jersey, außer der Rand = Baumwolle Webware
…  und dann war ja noch der Innenrock (man sieht ihn nicht), der ist auch aus Jersey.
Mit kleinen Ösen in der Kapuze für die Jersey-Kordel.

Der Innenstoff der Kapuze und die „Kordel“ sind aus einem alten T-Shirt von mir entstanden. Die Farbe passte perfekt zum Rest der Stoffe.
Der Streifenjersey ist von Michas Stoffecke.

Den Schnitt/ Ebook des Ballonkleid Marie gibt es hier.
Es ist auch als Sommerkleid ohne Ärmel beschreiben.

Ein bisschen Nerven hat mich das Kleid aber dann doch gekostet. Ich hatte nicht das richtige Gummiband zu Hause, mit dem man den Baumwollstoff raffen sollte. Das Gummi lies sich nicht weit genug dehnen, … Ich hab erst gedacht ich habe falsch zugeschnitten oder einen Fehler bei den vorherigen Nähschritten gemacht, bis ich darauf gekommen bin, dass das am Gummi liegt.
Außerdem habe ich wahrscheinlich nicht aufmerksam genug gelesen, denn ich habe den Innenrock zuerst auch aus Webware (unelastisch) zugeschnitten und habe mich gewundert warum ich den nicht raffen soll und wie man das Kleid überhaupt anzieht, da es so eng unten ist, …  🙂
Naja, irgendwann hat auch dann mein Gehirn mal funktioniert und ich hab’s doch noch richtig hin bekommen.
Und getragen haben wir es mittlerweile auch schon ein paar Mal, wie man sieht:


Das nächste würde ich etwas länger machen, …

Verlinkt bei:


5 Kommentare

  1. Ganz entzückend <3

    LG Susaane

  2. Oh wie zauberhaft! Wirklich ganz toll, super Schnitt und so eine schöne Stoffauswahl!

    Lg Katharina

  3. Sehr süß geworden und die Stoffwahl find ich total schön!
    Liebe Grüße, Sylvi von sylvi-naeht.de

  4. Vielen Dank! Der Schnitt wird bestimmt auch nicht das letzte Mal genäht worden sein 😉

  5. Bin auch happy mit der Stoffwahl, hat sich irgendwie stimmig ergeben!
    LG Carolin

Schreibe einen Kommentar