Kimono T.

Endlich mal wieder etwas für mich gezaubert.

ein Kimono-T

Während des Nähens, dachte ich die ganze Zeit ich hätte dieses Schnittmuster schon einmal genäht. Ich hab es wirklich erst bei der Anprobe gemerkt, dass es ein anderes ist, welches ich eigentlich vorhatte zu nähen (Sommerhirt von Lillesoll). Das Sommerhirt hatte ich vor 2 Jahren schon mal genäht und es ist sehr praktisch für’n Sport, daher wollte ich mir noch eines nähen. Es hat mich kurz stutzig gemacht, warum ich denn das Muster nochmal kleben und scheiden muss, … das hätte doch schon fertig sein müssen, hab ich doch schon mal genäht?!? Aber das heißt ja bei mir nicht wirklich was. Ich druck schon mal ein Schnittmuster zweimal aus oder nochmal extra, weil ich so gar kein Ordnungssystem beim Schnittmuster-Aufbewahren habe und dann doch wirklich lieber nochmal klebe und schneide anstatt zu suchen , …!!!

Also, die ersten Zweifel wurden also lässig beiseite geschoben und fröhlich genäht. Vom Nähen her ist auch kaum Unterschied von beiden Shirts. Wobei das Sommerhirt mit einem Beleg genäht wird und ich mich an dieser Stelle wieder kurz gewundert habe.

Bei der Anprobe des fertigen Kimono-T war es mir dann aber klar! Das Sommerhirt sitzt um einiges lockerer! Also das hier ist nicht das Sommershirt, sondern das Kimono-T! Und das habe ich noch nicht genäht.

Passt trotzdem!

Und es gefällt auch! Wurde auch schon zum Sport getragen, geht genauso!

Es ist schnell genäht und sitzt in angegebener Größe gut.

Die Fotos hat übrigens mal wieder meine Tochter von mir gemacht. Sie hat richtig Spaß daran. Da wird das Stativ auf ihre Größe eingestellt und sie fotografiert und fotografiert. Sie ist Feuer und Flamme und ist total happy, dass sie MEINE Kamera benutzen darf.

Und mit blauem Himmel und Sonnenschein auf den Bildern (leider schon 2 Wochen her!), versuche ich Sturm, Wind, Wolken und Erkältung hier zu vertreiben!

So Süß!!!

Verlinkt bei:

RUMS

Nähfrosch

Schnitt: kostenloses Schnittmuster und Anleitung Kimono-T von MariaDenmark

Stoff: schwarzer Jersey mit goldenen Sternen, gekauft beim Sonntagshasen

3 Kommentare

  1. He Du!
    Der Stoff passt richtig gut zum Schnitt und zu Dir 🙂 Naja, die Fotos fetzen natürlich auch!
    Liebe Nähgrüße
    Anja

    1. GagaYa sagt: Antworten

      Vielen dank, Anja. Ja, bin jetzt auch glücklich mit dem Shirt. VG

  2. […] praktisch, dass ich mein neues Kimono-T anhatte, so konnte sie gleich ein paar Bilder von mir […]

Schreibe einen Kommentar