Kurt geht einkaufen.

Zweimal „Kurt“ ist entstanden.
Kurt ist ein kostenloses ebook für eine einfache aber schöne und variantenreiche Einkaufstasche.
Ich habe sie hier schon einmal genäht aus anderen Materialen.

Bei diesen Modellen habe ich Leinen und Baumwollstoffe verwendet.

Ich hab hier auch mal die Länge der Träger variiert. Einmal zum nur in der Hand tragen und die andere Tasche zum über die Schulter hängen.

Die Rosentasche ist zum 90. Geburtstag für die Ur-Oma unserer Tochter (also meiner „Schwieger-Oma“) entstanden.
Und sie wird tatsächlich auch gern benutzt.

Der Stoff der Blumentasche ist von Stoff und Stil (im Internet bestellt) und die Hirsch-Tasche ist komplett aus Ikea-Stoffen entstanden, die ich bei einem Spontankauf im englischen Ikea mitgenommen habe.

Die rosa Paspel ist gekauft und die andere selbstgemacht aus dem Rest des Rosenstoffes der anderen Tasche.

Innen mit Innentasche für Handy oder Geldbeutel, sowie einem Band mit Karabiner um den Auto- oder Fahrradschlüssel nicht unter den Einkäufen suchen zu müssen. Außen mit Lasche und Kamsnap um sie zu verschließen.

Die „Hirschtasche“ ist für mich entstanden, … deshalb ab damit zu RUMS (seit langem mal wieder!)

Außerdem verlinkt bei Nähfrosch, da dies ein kostenloses Schnittmuster ist.

Schnitt: Freebook Kurt von Herzekleid

Stoffe: Rosenstoff und beiger Leinen, sowie die rosa Paspel von Stoff und Stil; Hirschstoff und dunkelbrauner Leinen von Ikea; Snaps von Prym;

2 Kommentare

  1. Beide Taschen sind sehr schön geworden.
    Ich glaube, ich muss mir auch mal den Kurt zulegen 🙂
    Liebe Grüße Katrin

  2. Vielen Dank. Bin auch glücklich mit den "Kurts". Nutze sie viel und denke, es werden noch welche zum Verschenken genäht.
    Es lohnt sich, viel Spaß dabei!
    Liebe Grüße Carolin

Schreibe einen Kommentar