Lavendel Säckchen.

Als meine Freundin, die leider viel zu weit weg wohnt, mal hier bei uns zu Besuch war, haben wir uns zusammen an die Nähmaschine gesetzt.
Sie hatte nämlich noch Lavendel aus der Toskana, der „verarbeitet“ werden sollte.
Dann hat sie sich unter meiner Anleitung die Säckchen selbst genäht.
 
Eine tolle Stoffresteverwertung!
Gefüllt wurden die Säckchen dann bei ihr zu Hause.

 

Sie wurden dann auch gleich verschenkt, …
anderen eine Freude bereitet, …
 
ab zum Freutag!
 
Außerdem verlinkt bei:
Stoff: Stoffreste
Schnitt: selbstgebastelt
 

 

3 Kommentare

  1. Ja und die sind super angekommen:-)
    Ja leider viiiel zu weit weg….

  2. Nähbesuch ist toll! Eine Freundin von mir war gestern hier, hat zum ersten Mal an der Nähmaschine gesessen und eine wirklich tolle Babyhose genäht. Hat richtig viel Spaß gemacht. So war es bei euch sicher auch.
    Gruß Frau Käferin

  3. Schöne Idee und ja – gemeinsam nähen macht noch viel mehr Freude! LG Ingrid

Schreibe einen Kommentar