Marie doppellagiges Kleid.

Im Moment läuft hier die Herbst- und Winterkleider Produktion auf Hochtouren.

Leider ist noch nicht alles fertig, bei dem einen Teil fehlt der passende Kombistoff, beim anderen war der Stoff dann doch zu wenig und ich muss schweren Herzens noch mal nach bestellen und bei diesem hier gab es auch einige Stolpersteine, …

Diesen süßen Pusteblumen Stoff habe ich bei Butinette in Wertingen gefunden. Er war eigentlich für mich gedacht, aber als er da so lag und ich mir Gedanken über verschiedene Kleidervarianten machte, ist er doch zum „Kinderstoff“ geworden.

Dieses Kleid sollte auch ursprünglich eine klassische Marie als Ballonkleid werden. Aber ein Denkfehler, oder Lesefehler oder Zuschnittfehler – oder alles zusammen – hat dazu geführt, dass die Pläne alle über den Haufen geworfen wurden.

Das Ballonkleid hat einen anderen Baumwollstoff bekommen und der Stoff mit den Pusteblumen wurde aus der Not heraus zu einem Ballonrock verarbeitet. Beides zeige ich Euch demnächst. Für dieses Kleid hier hab ich dann noch mal Stoff nachbestellt. Grrrr, ….

dsc_0847

Am Ende ist ein doppellagiges Kleid nach dem Schnitt Marie entstanden, welches mir auch so sehr gut gefällt.

Ich hatte hier ursprünglich eine Kapuze vorgesehen und sie liegt auch immer noch  im passenden Stoff zugeschnitten hier im Nähzimmer, aber während des Nähen hab ich mich umentschieden und den Halsausschnitt mit Jersey versäubert. Dadurch, dass dort ja eine Kapuze vorgesehen war, ist der Ausschnitt nun etwas weit. Das ist bei Sommerkleidchen nicht so tragisch, aber beim Winterkleid, mach ich mir so meine Gedanken, ob es da nicht zu sehr zieht?!

Was meint ihr, ist der Ausschnitt zu groß geraten?

Meine Tochter ist jedenfalls zufrieden, denn sie steht – im Gegensatz zu mir – nicht so auf Kapuzen, …

dsc_0857

Das Kleid hat in der äußeren Lage zwei Taschen bekommen, zum Sammeln diverser „Herst-Accessiors“.

Die untere Lage habe ich etwas verkürzt. Die im Schnittmuster angegebene Länge hat mir gar nicht gefallen. So dass jetzt der rote Stoff unten herausblitzt, … so gefällt es mir richtig gut. Und als weiteren Akzent gab’s noch neb Jersey Streifen mit Schleife um die Hüfte, …

dsc_0852

Mit einem langärmeligen Shirt drunter ist dieses Kleid auch gut für den Winter geeignet.

dsc_0850

dsc_0849

Verlinkt bei:

Kiddikkram

Creadienstag

HOT

Dienstagsdinge

Stoff: Baumwolle-Webware mit Pusteblumen von Buttinette (auch online bestellbar), roter Viskose Jersey von Stoff und Stil aus Copenhagen, gestreifter Jersey von Stoffe.de

Schnitt: Ballonkleid Marie von feefeefashion in 2. Variante als doppellagiges Kleid

 

Nachtrag:

Am Samstag war ich auf dem Stoffmarkt in Ludwigsburg.

Ich möchte Euch natürlich nicht vorenthalten, was ich dort alles erstanden habe. Ganz diszipliniert war ich noch zu Hause, wo ich mir eine Liste geschrieben hatte, was ich alles benötige, damit ich auch ja nicht noch andere Sachen und Stoffe kaufe, …

Aber einmal dort angekommen mit zwei so netten und auch stoffbegeisterten Begleitungen, wurden diese Pläne schnell über den Haufen geworfen, …

Von meiner Liste konnte ich alles bis auf einen Punkt finden und bin froh, so einige Projekte nun auch fertig machen zu können.

Hier seht ihr was alles in meine Tüte gewandert ist:

dsc_0903-2

Außerdem habe ich noch ein paar Konen für meine Overlock gekauft und einen sehr schönen Sweat mit Glitzer für meine Tochter. Dieser Stoff lagert bei meiner Freundin, da das ein gemeinsames Projekt für unsere Töchter werden soll. Das Ergebnis bekommt ihr natürlich zu sehen!!

Eine schöne Woche Euch!

4 Kommentare

  1. Ich finde das Kleid total schön! Der Ausschnitt ist auf den Bildern keinesfalls zu weit, im Winter könntest du auch einen Rolli darunter ziehen!
    LG
    Maria

    1. GagaYa sagt: Antworten

      Hallo Maria, vielen Dank für Deinen Kommentar. Das mit dem Rolli hatte ich für den Winter auch schon überlegt. Im Moment tut’s auch das normale T-Shirt drunter und zum rausgehen ein Schal.
      LG Carolin

  2. Wie süß! Das ist ja ein Kleid genau nach meinem Geschmack <3! Und ich würde auch einfach ein Shirt oder Rolli drunter ziehen, wenns kälter wird.

    Liebe Grüße,
    Katja

    1. GagaYa sagt: Antworten

      Liebe Katja, ja ich bin auf der Suche nach einem Rolli in der richtigen Farbe. Das Kleid bleibt auf alle Fälle bei uns nicht im Schrank, …
      Grüße Carolin

Schreibe einen Kommentar