Pinio Nr. 2

Hallo!

Ich hatte Euch ja den zweiten Pinio versprochen, der im Probenähen für das neue Schnittmuster von Kristina, entstanden ist. Nach meinem ersten Model, welches ja eher schlicht und einfach gehalten war, kommt nun dieser hier. Nun ja, zugegeben, wirklich verspielt und vertüdelt ist das hier auch nicht, aber zumindest ganz anders als mein erstes Model. Ganz viele Designbeispiele dieses süßen Fledermausshirts findet ihr heute und morgen auch auf der Seite von Firlefanz.

Hier habe ich Sweat anstatt Jersey verwendet. Und ich habe die Teilung des Shirts diesmal in der Mitte des Vorder- und Rückenteils gewählt, dabei liegt die Ärmeloberkante im Bruch.

Das gibt einem die Möglichkeit mit Nähten am Rücken- oder auch am Vorderteil etwas zu spielen.

Ich habe hier in die Rückennaht einen Jerseystreifen als Blickfang miteingefasst.

Den gleichen Jersey habe ich vorne bei der tollen seitlichen Taschenversion benutzt …

und als Kapuzenfutter, …

Der Pullover oder das Fledermausshirt kann mit Kapuze, mit Kragen oder mit einfachem Büdchenabschluß genäht werden.

Entgegen der Vorlieben meiner Tochter habe ich mich mal wieder für die Kapuzenversion entschieden, … und siehe da:

Sie mag den Sitz des Pullover und die Kapuze engt auch nicht im ungetragenen Zustand am Hals ein. Ich habe für meine 99 cm große Kleine eine 104 genäht und ich finde der Pulli sitzt wie angegossen.

Die Taschen werden hier sehr geliebt. Zum Steine-Sammeln, Taschentücher aufbewahren, kleine Schätze sammeln oder verstecken.

Unser Fazit zum Pinio:

Wir lieben ihn!

Ich zu nähen, sie zu tragen!

Verlinkt bei:

*Freutag

*Kiddikram

*Made4Girls

*Nähkäschtle

Stoff: Sweat von Esro Jersey, Stoffladen in Bietigheim-Bissingen; Jersey und Bündchen Michas Stoffecke

Schnitt: neues Ebook von Kristina von Firlefanz, zu haben unter anderem bei: dawanda, Makerist und Alles für Selbermacher

 

Schreibe einen Kommentar