Puppenjumper als Geschenk.

Die kleine M. wird 3!!
Juhu!
 
Zum Geburtstag gibts was zum Anziehen für ihre Puppe, die wie ich glaube noch ohne Namen ist, …
Aber jetzt nicht mehr ohne Puppenjumper!
 
(Nachtrag: mittlerweile hat sie auch einen Namen: HoneyHi)
 
Den Puppenjumper von Firlefanz habe ich nun schon sehr oft genäht, aber er ist immer wieder so süß an den Puppen, dass bestimmt noch mal einer aus meiner Nähmaschine hüpft.
 
Dieser hier ist mit Füßchen, nach dem Fuß Tutorial auch von Kristina entstanden. Übrigens sehr zu empfehlen! Auch für kleine Babyfüsschen eignet sich die Anleitung sehr gut!

 

Der Anzug selber ist aus Sweat-Resten entstanden und die Kapuze mit Jersey gefüttert. Ansonsten sehr schlicht, Ton-in-Ton Bündchen und zum Verschließen *für Kinderhände einfach* mit einem Klettverschluss vorne.

 

Hier noch ein paar Detailbilder:

 

 

 

 

 

 

 

Der süße Puppenjumper macht bei folgenden Linkpartys mit:
 
* HOT
 
Schnitt: Freebook Puppenjumper von Firlefanz; Füsschen-Tutorial auch kostenlos von Firlefanz
 
Stoff: Sweat, Jersey und Bündchen von Michas Stoffecke, Klettverschluss IKEA

 

4 Kommentare

  1. Ein sehr sehr goldiger jumper! Da wird ach sicherlich jemand sehr freuen!
    Ist bestimmt ganz schönes gefriemel in so klein, besonders mit den füßchen, oder?
    Viele grüße
    Änna

  2. Sehr süß und so ein schöner Farbton! Du hast aber echt schon viele Puppenjumper genäht! Wahnsinn 🙂

    LG
    Kristina

  3. Der Puppenjumper wurde tatsächlich gleich angezogen!
    Anscheinend hat er ihr gefallen. Juhu!,
    LG Carolin

  4. Stimmt es waren schon 6 Stück. Einer wartet noch hier auf seinen Auftritt im Blog. Möchte ihn aber vorher verschenken.
    Aber das Schnittmuster ist ja auch der Hammer! So super auf jede Puppe anzupassen und mit verschiedenen Stoffen so abwechslungsreich. Vielen Dank nochmals für das super Freebook!
    LG Carolin

Schreibe einen Kommentar