Reststoff weißer Fleece – Schaafmode.

Ich weiß gar nicht, wie ich bei diesem Post anfangen soll. Ich könnte auch einfach nur Schreiben: das hier ist aus dem Rest des weißen Fleece geworden, …
Aber ab und zu gibt es auch kleine Geschichten zu den Näharbeiten und Kleidungsstücken.


… ??? …

Ich versuchs mal:

In unserer Familie sind die Stofftiere der Firma Nici ganz besonders beliebt und geliebt. Am meisten „angespielt“ werden die der Größe ca. 25 cm, die von der Firma Nici selber als Schlenker bezeichnet werden. Und das meist im Hause bei Nonno (italienisch für Opa).
Letztes Weihnachten hat das Christkind sogar Kleidung (einen Schlafanzug) für die viele Schaafe und sonstigen Tiere gebracht.

Als ich letztens im Nici Laden einen kleinen Fleece Pulli im Ausverkauf gesehen habe, dachte ich mir, dass ist das Richtige für uns. Damit aber nicht nur ein Tier im Winter einen warmen Pulli hat, wurde kurzerhand meine Restekiste durchwühlt. Und nun kommt mein Reststoff Flecce von meiner Lady Bella und der JaWePu Weste ins Spiel. Die Nähprojekte aus diesem Stück Fleece werden immer kleiner, aber das haben Reststücke so an sich.
Also habe ich den Schnitt von einem gekauften Pullover abgenommen und einen zweiten Pulli dazu genäht.
Diese Kombination wird dann zum Geburtstag verschenkt.

Hier noch zwei Bilder mit Model, das meine Tochter aber auf keinen Fall mit verschenken will. Der Schnee-Leo rangiert nämlich nach dem Teddy mit bei den beliebtesten Kuscheltieren (ohne die eigentlich gar nichts geht).

So wird selbst einem Schnee-Leopard im Winter nicht kalt!

Verlinkt bei Creadienstag.

Und nun noch ein Tragefoto mit den Beschenkten: 

Vicenzo Rossi
und Erwin


1 Kommentar

  1. So süss <3

    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar