Schnullerfee.

Hier kommt nun der zweite Welpe, welchen ich nach den Ebook „Piet“ von mommymade genäht habe.
Da der erste, den ich ja verschenkt habe, von meiner Tochter so geliebt wurde, habe ich einen zweiten genäht.

 

Diesen hier bringt die Schnullerfee als Ersatz für ihre Schnuller. Und da der wichtigste Schnuller – der Nacht-Schnuller – an einem bunten Tuch befestigt ist/war, bekommt der Hund natürlich als Ersatz das Tuch als Bauchstoff.

 

 

Ich hoffe so fällt ihr der Abschied vom doch sehr geliebten Schnuller nicht ganz so schwer! Mal sehen wann es so weit ist!?

 

 

„Piet“ habe ich wieder aus den kuscheligen Stoffresten vin NICI genäht. Mit Sicherheitsaugen und aus Jersey aufgenähter Nase. (das Nasen-Nähen geht irgendwie immer noch nicht besser als beim ersten Hund, …)

 

 

Das Ebook ist wirklich schön beschrieben.
Ich hatte keine Probleme mit der Beschreibung.
Ich wundere mich ja immer noch über mich selber, dass ich wirklich zwei dieser sehr handarbeitsintensiven Welpen gemacht habe!
Ich scheue sonst die Handarbeit wo es nur geht. Bin ein absoluter Maschinen-Näher!
Aber hier hat es sich gelohnt!
Bin ganz stolz auf diesen süßen Hundekopf!
Hier noch Fotos:

 

 

 

Verlinkt bei:
 
HOT
 
Stoff: Stoffreste von NICI, bestellt bei eBay; Jersey-Rest von Michas Stoffecke; Sicherheitsaugen von kuscheltiernews.de
Schnitt: Hundewelpe „Piet“ von mommymade

 

2 Kommentare

  1. Sooo niedlich, der zweite kleine Piet. Bin mir sicher, dass dein Kleine ihn lieben wird. Und bestimmt auch recht schnell den heißgeliebten Schnuller vergessen wird. Wirklich niedlich. Der Kopf, die Augen, die Ohren – einfach drollig!!
    Liebste Grüße
    Nadja

  2. Vielen Dank! Ja, wir sind auch ganz verliebt!
    Das ist ein toller Schnitt für so einen Hundekopf!
    LG Carolin

Schreibe einen Kommentar