Spielkartentasche.

Im Moment sind wir wieder viel unterwegs und das mit Sack und Pack. Das neue UNO (Junior) Spiel was wir zum Geburtstag oder war es Weihnachten – ich weiß es nicht mehr – bekommen haben muss immer mit. Dementsprechend ramponiert sieht nun auch schon die Pappschachtel aus, in der die Karten stecken.

Also im Netz nach einer Anleitung für Spielkarten-Tasche gesucht …

… und gefunden:

Kartentäschle – Anleitung zum Selbernähen

und hier:

http://www.selbernaehen.net/kostenlose-schnittmuster/spielkartenetui/

Ich habe mich für die erste Variante entschieden von Nähzimmerplaudereien.

Sehr fix genäht, auch wenn ich nicht so gern nach Anleitungen nähe, die nur Angaben in cm haben und keine Schnittmuster. Da bin ich immer so faul, mit der Ausmesserei. Aber hier braucht man nur drei Teile plus etwas Vlieseline. Das hab sogar ich hinbekommen ohne die Lust zu verlieren.

Es passen zwei Kartenstapel rein. Darüber hat man noch zusätzlich ein kleines Fach für einen Schreibblock oder eine flache Anleitung. Ich habe mich für den Klettverschluß entschieden, aber auch Druckknöpfe oder KamSnaps sind möglich.

So, bestens gerüstet können wir dann morgen wieder auf die Reise gehen, …

ab nach Österreich zum Skifahren!

Ein schönes Wochenende Euch!

Schnitt: kostenlose Anleitung von Nähzimmerplauderien

Stoff: Reste aus meiner Webware Kiste unter anderem Gütermann Ring of Roses Stoffe

Verlinkt bei:

Taschen & TäschchenNähfroschFreutag und Nähkäschtle.

3 Kommentare

  1. C sagt: Antworten

    Das Spiel muss das Christkindl gebracht haben, denn ich hab auch schon mitgespielt:-)

    1. GagaYa sagt: Antworten

      Ja stimmt, aber ich glaub es war verspätet vom Christkind, … aus Vaihingen. LG

  2. Super Hülle, ich bin auch gerade am Spiele verkleiden. Lg Ingrid

Schreibe einen Kommentar