Trachtenrock.

Vom Kinderdirndl, welches ich letzten Herbst genäht hatte, war noch etwas Stoff übrig. Für ein weiteres Dirndl hat es aber leider nicht gereicht. Daher hab ich meiner Tochter auch einen Trachtenrock genäht. Ähnlich der, der Rockmacherin.

Das Schnittmuster hatte ich schon bei meinem Trachtenrock verwendet. Es ist „das Röckchen“ von der Drahtzieherin.

Bei diesem Schnitt gefällt mir besonders die geschwungene Passe oben. Gern betone ich so etwas dann auch mit einer Paspel in Kontrastfarben.

Das Faltenlegen hat auch ganz gut geklappt. Mit denen stand ich ja ziemlich lang auf Kriegsfuß. Aber, … Übung macht den Meister, und es wird immer besser, von Rock zu Rock.

Noch ist der Rock etwas reichlich und lang, aber Kinder wachsen ja bekanntlich ;-)!

Das passende T-Shirt hat sie ja schon von Nono und A. bekommen

Verlinkt bei:

Kiddikram

Made4Girls

Creadienstag

Dienstagsdinge

HOT

 

Stoff: Trachtenstoff aus dem Stoffladen in Holzkirchen, Paspel mit grünen Punktestoff selbst gemacht

Schnitt: das Röckchen von der Drahzieherin

8 Kommentare

  1. Total süßer Rock! Ich musste dabei gleich an eine Wassermelone denken! Einfach nur goldig 😉

    1. Ach stimmt, die Fraben passen wirklich perfekt zu einer Wassermelone. Ist mir bis dahin noch gar nicht aufgefallen, …
      LG

  2. Hallöchen,
    Der erste Gedanke war: Gott ist der süß und kann ich den bitte in meiner Größe haben 😉 Wunderschön!

    Herzliche Grüße
    Janin

    1. Vielen Dank. Ja bei Tracht können die Muster gut von Groß und Klein getragen werden! Ich hatte auch schon überlegt so etwas ähnliches nochmal in groß zu nöhen 😉 VG Carolin

  3. Was für ein süßer Rock – ich musste gleich an Erdbeeren denken als ich ihn sah (bitte als Kompliment verstehen) Er ist so niedlich und die Passe mit den Falten ist wirklch sehr gut gelungen. Ich wünsch deiner Kleinen viel Freude mit dem Rock.
    Liebe Grüße
    Jana

  4. Oooh ist der toll! Super süß!

    1. Danke, …

  5. So ein zauberhafter Rock. Und wie Jana vor mit, musste ich auch sofort an Erdbeeren denken. Den könnte ich mir auf jedenfall auch gut an meiner Tochter vorstellen =).

    Liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar