Wollwalk Anzug.

Dies ist der zweite Teil vom Geburtsgeschenk für den kleinen H. Als erstes hatte ich ihm das Schnüffeltuch mit dem süßen Welpenkopf geschenkt.

Nicht ganz rechtzeitig fertig geworden war dieser Anzug für den neuen Erdenbürger. Da ich aber in Größe 62/68 genäht habe ist die Verspätung nicht ganz so schlimm.


Entstanden ist ein Wollwalk Anzug, gefüttert mit Kapuze und asymmetrischem Reißverschluss. Mit Umschlagbündchen an den Ärmeln und Reißverschluss-Untertritt.

 

 

Der Papa des Kleinen ist leidenschaftlicher Flieger und da passte der Bio-Jersey, den ich mal bei Stoff200 direkt in Copenhagen gekauft hatte perfekt. Außerdem passt er farblich wunderbar zu dem türkisen Wollwalk.

 

Im Schnitt Frederik von der Wetterhexe (den ich auch für unsere Tochter schon ein paar Mal genäht habe, zum Beispiel hier und hier) ist keine Asymmetrie enthalten. Da ich das aber gerade für die ganz Kleinen besser zum An- und Ausziehen finde, habe ich mir selber den schrägen Reißverschluss gebastelt.

 

Der Reißverschluss reichte nicht ganz bis zum Beinabschluß, was eigentlich auch beabsichtigt war, da ich den Abschluss an den Füsschen so viel schöner finde. Aber daher musste ich mir auch da eine Lösung suchen und hab einfach selber gebastelt: ein kleines Dreieck mit eingenäht, damit die Naht am Bein unten schöner zusammenläuft (ich hab aber auch bestimmt 3 x wieder aufgetrennt!!).

 

 

 

Die Beinchen sind bewusst ohne Bündchen genäht, dafür etwas länger. So hält der Anzug hoffentlich ein paar Wochen länger und am Anfang kann man den Beinabschluss Umfalten
en und der schöne Futterstoff kommt nochmals zum Vorschein.

 

 

 

Die Arme habe ich mit Umschlagbündchen abgeschlossen für warme Fingerchen. Das kostenlose Tutorial dazu ist von Klimperklein.

 

 

 

 

 

 

 

 

HOT
und er passt:

 

Stoff: Wollwalk vom Hilco Lagerverkauf in Leinfelden-Echterdingen;
Flugzeug Jersey aus Dänemark, Copenhagen von Stoff2000; Bündchen von Michas Stoffecke, RV von Stoff und Stil;
 
Schnitt: abgewandelter Babyanzug Frederik von der Wetterhexe

 

Schreibe einen Kommentar